27.anothershit.net

Goldene Latinität ist eine in der Klassischen Philologie noch heute gelegentlich verwendete Bezeichnung für die Literaturepoche des Zeitraums von ca. 60 v. Chr. bis 40 n. Chr., in der die römische Dichtung und Prosa, wie man lange annahm, sowohl inhaltlich als auch sprachlich und formal die Stufe ihrer höchsten Vollendung erreicht habe. Zu den Autoren dieser Epoche zählen u. a. Cicero, Caesar, Sallust, Livius sowie Vergil und Horaz.

Comments